Neuapostolische Kirche (NAK)

Seit 2014 ist die Neuapostolische Kirche Gastmitglied in der Oberhausener Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen. Möglich wurde dies nach zahlreichen Grundlagengesprächen auf verschiedenen Landesebenen und mit der Bundes-ACK. Auf Basis des im Jahre 2012 veröffentlichten Katechismus der Neuapostolischen Kirche ist inzwischen eine ökumenische christliche Zusammenarbeit möglich und erwünscht. In den vergangenen Jahren sind auf den örtlichen Ebenen erste Gastmitgliedschaften entstanden; Oberhausen zählt mit dazu.

Tannenbergstraße 32, Oberhausen-Mitte

Die NAK in Oberhausen, im Kirchenbezirk Ruhr-Emscher und in NRW

 

Rund 1.000 Oberhausener bekennen sich zum christlichen neuapostolischen Glauben. Zu Gottesdiensten und vielfältigen Gemeindeaktivitäten besuchen sie die vier Gemeinden in Oberhausen-Mitte, -Buschhausen, -Sterkrade und -Schmachtendorf. Eine weitere Oberhausener Einrichtung der Neuapostolischen Kirche ist das Wohn-, Senioren- und Pflegezentrum „Gute Hoffnung“, zu dem auch eine Kindertageseinrichtung und das Bistro-Cafe "Jahreszeiten" zählen. Viele Bürgerinnen und Bürger schätzen die „Gute Hoffnung“ mit ihren Angeboten als empfehlenswerte Adresse.

Zusammen mit weiteren sechs Gemeinden in Bottrop und Mülheim bilden die vier Oberhausener Gemeinden den Kirchenbezirk Ruhr-Emscher. Dieser ist einer von 32 Kirchenbezirken in Nordrhein-Westfalen, die als Gebietskirche NRW zusammengeschlossen sind. Über die NAK international ist die Neuapostolische Kirche mit rund 10 Millionen Mitgliedern weltweit vertreten.

Hofstraße 13, Oberhausen-Buschhausen

Die NAK – Hintergrund und Inhalte

 

Grundlage der Lehre ist die Heilige Schrift. Die NAK entstand im Jahr 1863 aus der Katholisch-Apostolischen Gemeinde und wird seitdem - wie die ersten Christengemeinden auch - von Aposteln geführt. Die Kirchenleitung obliegt dem Stammapostel. In regelmäßigen Versammlungen der weltweit vertretenen Apostel werden wichtige kirchenpolitische Entscheidungen gemeinsam abgestimmt und getroffen.

 

Die Neuapostolische Kirche kennt drei Sakramente: Die Heilige Wassertaufe, die Heilige Versiegelung und das Heilige Abendmahl. Die Wassertaufe ist die erste und grundlegende Gnadenmitteilung des dreieinigen Gottes an den Menschen, der an Christus glaubt. Bei der Heiligen Versiegelung wird der Gläubige mit Heiligem Geist erfüllt. Sie geschieht durch Gebet und Handauflegung eines Apostels an mit Wasser Getauften. Im Heiligen Abendmahl werden Leib und Blut Christi gereicht.

 

Das Wiederkommen Christi zur Heimholung seiner Braut ist ein zentraler Bestandteil der Neuapostolischen Glaubenslehre. Daneben sind Mission und Nächstenliebe wesentliche Inhalte. Die Neuapostolische Kirche legt Wert auf das eigenverantwortliche Handeln ihrer Mitglieder. Der Einzelne ist Gott gegenüber für sein Verhalten verantwortlich. Klare Orientierung bietet das Evangelium Christi und die Werteordnung, die sich aus den Zehn Geboten ergibt.

Lehmbergstraße, Ecke Wittestraße Oberhausen-Sterkrade

Die NAK - Gemeindeleben

 

Seelsorge ist ein zentrales Tätigkeitsfeld der Neuapostolischen Kirche. Die Seelsorger erfüllen ihren Auftrag ehrenamtlich neben ihren Aufgaben in Familie, Beruf und Gesellschaft. Dies ermöglicht der Kirche, den verschiedenen Bedürfnissen in den Gemeinden entsprechend eine Reihe von differenzierten Seelsorgeangeboten bereitzuhalten. Angeboten werden zwei Gottesdienste pro Woche am Sonntagmorgen und Mittwochabend, Gesprächskreise und weitere Zusammenkünfte - auch spezielle Angebote für einzelne Altersgruppen. Zusätzlich haben alle Mitglieder Anspruch auf individuelle seelsorgerische Betreuung.

 

Kirchenmusik nimmt einen hohen Stellenwert in den Gemeinden ein. Das gesamte kirchliche Leben in Gottesdiensten, geistlichen Musiken und Konzerten wird auf allen Ebenen der Kirche durch den bewussten Einsatz von Chor-, Orgel-, Solo- und Instrumentalmusik entscheidend mitgeprägt. Kirchenmusik dient der Verkündigung des Evangeliums, bringt das Lob Gottes und Dankbarkeit Gott gegenüber zum Ausdruck und bietet die Möglichkeit, den christlichen Glauben zu bekennen. Musik soll trösten, helfen, bestärken und heilen und unterstreicht die Würde und Heiligkeit des Gottesdienstes.

Untere Walsumermarkstraße 4, Oberhausen-Schmachtendorf

Die NAK - in der Oberhausener ACK

 

Gerne bringen wir uns in das christliche örtliche Miteinander mit ein. Es ist wohltuend und befruchtend, sich mit Schwestern und Brüdern anderer christlicher Kirchen auszutauschen, Gemeinsames zu entdecken und sich gemeinsam in den christlichen Dienst zu stellen.

 

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Internetseiten:

www.nak-ruhr-emscher.de

www.nak-nrw.de und

www.naki.org

Ankündigungen:

Kontakt                          

Impressum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ACK Oberhausen